Lade Veranstaltungen

Kursreferent Dr. Aladin Sabbagh

Thema: Troubleshooting, Problemmanagement in der Kieferorthopädie

 

Kursinhalt

 

Ziel der Veranstaltung ist es, neue und bewährte Tipps und Tricks der modernen Kieferorthopädie darzustellen und gleichzeitig ihre Möglichkeiten und Grenzen aufzuzeigen. Anhand von theoretischen Grundlagen und Behandlungsfällen werden Diagnostik und Therapie erörtert und wird auf die Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen, wie der Parodontologie und der Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, eingegangen. Besondere Aufmerksamkeit gilt der Beachtung des Kiefergelenkes.

 

Verankerung:

Management und Lösungen bei schweren Verankerungssituationen (Pins, SUS²).

Tipps und Tricks zur einfachen Handhabung von Mini-Implantaten (Verankerungs-Pins).

 

Non-compliance:

Management und Lösungen für Patienten mit schlechter Mitarbeit / Mundhygiene.

 

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie:

Vermeidung bzw. Umgang mit Komplikationen im Rahmen der Dysgnathiechirurgie.

Die progressive Bissumstellung mit der SUS²- Apparatur zur Vermeidung der chirurgischen Bißlagekorrektur in moderaten Fällen.

 

Kiefergelenk:

Vermeidung und Management von Kiefergelenkserkrankungen in der Kieferorthopädie (Aqua Splint Konzept).

 

Ästhetik:

Überwindung von Behandlungshindernissen in ästhetischer Hinsicht insbesondere bei Erwachsenen mit Hilfe von Invisalign/Essix, Lingualbrackets, Keramikbrackets, Tomas-pin / SUS² (HG-Ersatz).

 

Up to date:

Informationen über die neuen Materialien, Brackets (insbesondere selbstligierende Brackets sowie neue Techniken der modernen Kieferorthopädie.

Empfehlungen zu den Themen Wurzelresorption, traumatischer Frontzahnverlust, multiple Nichtanlagen, kariesbedingter Molarenverlust und Zahn-Ankylose.

Indirektes Kleben – ein vereinfachtes und schnelles Verfahren (insbesondere für Patienten mit Hypersalivation oder ADS).

 

Rezidiv:

Tipps und Tricks zu Vermeidung und Rezidivbehandlung.

 

Anmeldung: Troubleshooting Problemmanagement in der Kieferorthopädie